Jahresrückblick 2019: Was ist dieses Jahr bei der Band passiert?

Das Jahr 2019 hielt viele Überraschungen bereit. Alles fing mit der Veröffentlichung der Forever Young Super Deluxe anlässlich des 35-jährigen Jubiläums an.

März: Veröffentlichung der Forever Young Super Deluxe und Forever Young Tour

Im Jahr 2019 feierte die Band ihr 35-jähriges Bestehen. Vor 35 Jahren erschien das legendäre Alphaville Debütalbum namens „Forever Young“. Zu diesem Anlass wurde das Album in einem Super Deluxe Boxset mit drei CDs, einer DVD und einer LP am 15.03.2019 neu aufgelegt. An diesem Tag fing auch die Forever Young Tour an, welche die Band durch acht deutsche Städte brachte. Der Auftakt der Tour war in Leipzig. Es standen außerdem unter anderem Köln, Bochum, Berlin und Hamburg auf dem Programm. Am 10.04.2019 endeten die acht Konzerte im Frankfurter Batschkapp.

Es folgten das gesamte Jahr über Konzerte, die zur weltweiten Jubiläumstour gehörten. Unter anderem fand ein Konzert im schwedischen Göteborg statt.

Juni: Bayern 1 Sommerfestival

Im Juni veranstaltete der Radiosender Bayern 1 wieder sein alljährliches Sommerfestival, im Jahr 2019 in Bad Bocklet. Auf dem Festival treten jedes Jahr große Stars der 80er auf. Und dieses Mal sind Alphaville auch dort aufgetreten. Das komplette Konzert wurde auf YouTube veröffentlicht.

August: Das Konzert in Schwarzenberg

Auf diesem Konzert war bereits knapp die Hälfte unseres Fanclubs vertreten. Es hatten einige Mitglieder Tickets für dieses eine Konzert. Es wurde ein Gewinnspiel von der Band veranstaltet, bei welchem ein Forever Young Super Deluxe Boxset verlost wurde.

September: Knapp daneben – Musik und Talk auf RBB 88.8

Im September lud Heiner Knapp vom Sender RBB 88.8 Marian Gold zu „Knapp daneben – Musik und Talk“ ein. Neben einem offenen und unterhaltsamen Gespräch wurden auch einige bekannte Songs gespielt, nicht nur von Alphaville. Die Songs wurden nur mit dem Klavier gespielt, also es war eine reine Akustik-Performance.

Das war die Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse 2019. Nun kann 2020 kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.